Carmen C. Kruse Regie

Rebekka Meyer Dramaturgie

Eleni Konstantatou Bühnen- und Kostümbild

Die Kooperation zwischen der Akademie Musiktheater heute (AMH) der Deutsche Bank Stiftung, dem Festspielhaus Baden-Baden, den Berliner Philharmonikern und dem Theater Baden-Baden wird 2019 fortgesetzt.

2013 wurden erstmalig die Osterfestspiele im Festspielhaus Baden-Baden mit den Berliner Philharmonikern realisiert. Das Programm umfasst Opernproduktionen, Konzerte, Kammermusik- und Education-Projekte. Einer der Schwerpunkte der Osterfestspiele ist die musikalische Nachwuchsförderung durch die Kooperation mit den Baden-Württembergischen, den Baseler und Straßburger Musikhochschulen sowie der Akademie Musiktheater heute der Deutsche Bank Stiftung.

Im Rahmen dieser Kooperation wird 2019 erstmalig die Kammeroper Clara von Victoria Bond aufgeführt. Für die Inszenierung dieser Uraufführung wurde das Netzwerk der Akademie Musiktheater heute über eine Ausschreibung aufgerufen, sich für die Regie und musikalische Assistenz zu bewerben.

Am 11. April hat nun die Jury ihre Entscheidung getroffen. Zu den Jurorinnen und Juroren zählten neben Vertreterinnen und Vertretern der Kooperationspartner auch die AMH-Alumna und Dramaturgin Ann-Christine Mecke. Die aktuelle AMH-Stipendiatin Carmen C. Kruse wurde als Regisseurin für die Inszenierung der Clara ausgewählt. Zu ihrem Team gehören die Bühnenbildnerin Eleni Konstantatou, die Dramaturgin Rebekka Meyer sowie der Dirigent und Pianist Clemens Jüngling, der die musikalische Assistenz übernehmen wird.



Clara, Set & Costume Designer | Osternfestspielen Baden Baden 2019. | 2019 | Set Design & Scenic Space